Graphische Revue
  

Inline-System zum Rillen und Falzen
14.09.2016

Als Lösungsanbieter im Bereich der Druckweiterverarbeitung präsentiert MB Bäuerle auf der diesjährigen Druck+Form erstmals ein Inline-System zum Rillen und Falzen.


Inline-System zum Rillen und Falzen

Eine typische Erscheinung beim Falzen von Digitaldrucken oder anderen kritischen Materialien ist das Aufbrechen der Tonerschicht entlang der Falzlinie. Das Einbringen einer Rillung kann das Brechen der Tonerschicht deutlich reduzieren bzw. ganz vermeiden. Durch eine Balkenrillung wird das Material besonders schonend verdichtet, da das Dehnen von Papierfasern vermieden wird. Dieses Prinzip verhindert effektiv ein Abplatzen des Toners, sodass eine optimale Verarbeitung nach dem Druck gewährleistet ist. Typische Erzeugnisse sind zum Beispiel laminierte Broschüren oder Prospekte, Mailings Bucheinbände und Abreißcoupons.

Zur effizienten Verarbeitung solcher Erzeugnisse hat MB Bäuerle das flexible Inline-System entwickelt. Die Besonderheit dieses Inline-Systems besteht in der hohen Flexibilität, die sich für den Anwender bietet, da verschiedenste Produktionsmöglichkeiten zur Verfügung stehen: Rillen und Falzen, Perforieren und Falzen, Rillen, Perforieren und Falzen, nur Rillen, nur Perforieren oder nur Falzen. Die Balkenrill- und Perforiermaschine kann zum Beispiel in Verbindung mit dem Flachstapelanleger und der Ausrichtstrecke auch als Solo-System betrieben werden. Die Komponenten sind dafür auf einem Schienensystem montiert, sodass je nach Einsatzzweck die Balkenrillmaschine seitlich herausgeschoben bzw. die Falzeinheit in Produktionsrichtung bewegt werden kann. Hohe Produktivität in Verbindung mit minimalen Rüstzeiten sind die entscheidenden Vorteile für den Anwender.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg