Graphische Revue
  

Agfa und EFI verbessern Hybrid-Workflows
27.09.2016

EFI und Agfa Graphics haben eine Integration der Fiery Digital Frontends (DFEs) und Agfa Graphics neuestem Apogee 10 System entwickelt, um gemeinsamen Kunden eine Steigerung ihrer Produktivität im Bereich Digitaldruck zu ermöglichen. „Mit dieser Integration können Apogee Anwender die Vorteile hybrider Offset-/Digital-Workflows nutzen“, so Andy Grant, Leiter der Abteilung Software bei Agfa Graphics.


Agfa und EFI verbessern Hybrid-Workflows

Während viele Druckereien digitale Druckmaschinen einsetzen, um die zunehmende Nachfrage nach kleinen Auflagen, schneller Bearbeitungszeit und Mehrwertdiensten kosteneffektiv zu befriedigen, lassen sich viele digitale Druckmaschinen nicht wirklich effizient in Offset-Workflows integrieren. Agfa Graphics und EFI bieten einen Hybriddruck-Workflows im kommerziellen Markt an. Hierbei werden die Stärken des traditionellen Offsetdrucks wie auch der digitalen Druckmaschinen der Reihe Fiery Driven genutzt.

„An voll ausgelasteten Tagen sparen wir bis zu zwei Stunden“, sagt Hakan Walhed, Geschäftsführer der Druckerei Skånetryck im schwedischen Malmö zu den Vorteilen der Integration. Außerdem unterstützt der konsistente Prepress-Workflow zwischen Offset- und Digitaldruckmaschinen mit Apogee und Fiery Integration die Mitarbeiter von Skånetryck darin, mit minimalem Schulungsaufwand eine weitgehende Übereinstimmung in der Farbqualität zu erreichen.“

Ein Mehr an Nutzen
Mit der Apogee/Fiery Workflow-Integration können Anwender auf die neuesten Fiery-Funktionen direkt vom vertrauten Apogee Workflow Anwender-Interface aus zugreifen, auch auf HyperRIP – eine zentrale Fiery-Technologie für die Beschleunigung von Druckaufträgen. Diese bietet eine 55% schnellere Druckverarbeitung sowie Werkzeuge für Druckdatenaufbereitung und Farbverwaltung. JDF Vorlagen lassen sich für die Automatisierung für Fiery Driven Digitaldruckmaschinen verwenden.

Außerdem können Apogee-Anwender auf den vollständigen Fiery Papierkatalog aus dem Apogee Anwender-Interface heraus zugreifen, wobei das System die Medienauswahl dynamisch im Fiery DFE abbildet. Die Anwender können auch die Parameter für das Inline Finishing auf Fiery Driven Digitaldruckmaschinen abbilden.

Bei den Fiery/Apogee integrierten hybriden Workflows melden Fiery DFEs außerdem die Statusdaten für Druckaufträge direkt an Apogee, so dass sowohl die Mitarbeiter der Druckvorstufe als auch die Mitarbeiter in der Produktion den Status des Druckauftrags in Echtzeit überwachen können.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg