Graphische Revue
  

Cradle to Cradle-Print landet in der Schweiz
14.12.2016

Gugler gewinnt Schweizer Partner für seine PrintTheChange-Community. Vor wenigen Wochen erst wurde das Kommunikationshaus mit einem TRIGOS ausgezeichnet. Jetzt freut man sich in Melk über den nächsten Partner: Ab sofort können sich auch Kunden des Druckzentrums Vögeli in der Schweiz für den revolutionären Ökodruck-Standard entscheiden.


Cradle to Cradle-Print landet in der Schweiz

Das schöne Emmental im Kanton Bern inspiriert die Familie Vögeli seit vielen Jahrzehnten dazu, ihre Druckproduktion so verantwortungsvoll wie möglich zu gestalten. Statt „Minimal schädlich“ lautet die Devise ab sofort „Maximal gesundheits- und umweltverträglich – von Anfang an“. Die Basis dafür wurde in Melk gelegt.

Bereits 2012 schaffte es das Kommunikationshaus gugler als erste Druckerei der Welt, Drucksachen nach dem Cradle to Cradle-Prinzip herzustellen. Rundum gesund, ganz ohne bedenkliche Substanzen und daher auch 100% kreislauffähig. Meldungen von Lebensmitteln, in denen Mineralölrückstände gefunden wurden, die vom Recyclingkarton auf den Inhalt übergegangen sind oder von Kinderbüchern, in deren Druckfarben erbgutverändernde Substanzen zu finden sind, spornen Ökodruck-Pionier Ernst Gugler dazu an, das erworbene Know-how möglichst rasch europaweit zu verbreiten.

Umso größer ist die Freude darüber, dass es gelungen ist, jetzt auch in der Schweiz einen Partnerbetrieb zu finden. „Mit jedem Partner wächst nicht nur die Verfügbarkeit von Cradle to CradleT-zertifizierten Druckprodukten, sondern auch unsere Möglichkeiten, die Forschung gemeinsam voranzutreiben.“

Für Markus und Renato Vögeli sind Cradle to CradleT-Drucksachen der nächste logische Schritt in einer konsequent zu Ende gedachten Nachhaltigkeitsstrategie: „Wie viele Anbieter am Markt versuchen wir seit langem so wenig umweltschädlich wie möglich zu produzieren. Das ist heute einfach nicht mehr genug. Mit unseren Cradle to Cradle-Drucksachen sind wir künftig nicht mehr Teil des Problems, sondern Teil der Lösung.“

In Melk wird gegenwärtig zudem mit Hochdruck an einem Cradle to Cradle inspirierten Plusenergiegebäude gebaut. Ein Betriebsgebäude, in dem ebenfalls zahlreiche Ideale der Cradle to Cradle-Philosophie verwirklicht werden. Die feierliche Eröffnung ist im Frühjahr 2017 geplant. Und dann sollen Cradle to CradleT-Printprodukte endlich für jeden interessierten Kunden verfügbar und auch leistbar sein.

www.printthechange.com


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg