Graphische Revue
  

In Inkjet denken bringt Druckvolumen
21.02.2017

Weltweit wurden mehr als 70 VarioPrint i300 Systeme von Canon installiert, die Hälfte davon in der EMEA-Region. Den Startschuss haben im Jahr 2015 die Niederlande und Deutschland gelegt. Kunden in verschiedenen Marktsegmenten, die das System für die Produktion von Direktmailings, den Transaktionsdruck oder für die Herstellung von Büchern und Bedienungsanleitungen einsetzen, berichten von den Vorteilen der Lösung in puncto Produktivität, Anwendungsvielfalt, Qualität und Verfügbarkeit.


In Inkjet denken bringt Druckvolumen

Peter Wolff, Senior Director, Customer Group Commercial Printer und Production CRD, bei Canon Europe erklärt: „Wie bei der Einführung der Maschine zu erwarten war, hat die VarioPrint i300 zu einer wirklich tiefgreifenden Veränderung im Markt geführt. Mit dieser Inkjet-Bogendruckmaschine sind wir in der Lage, unseren Kunden ein Werkzeug an die Hand zu geben, das für Umsatzwachstum sorgt und gleichzeitig die Kosten senkt. Die VarioPrint i300 schließt die Lücke zwischen den tonerbasierten High-End-Einzelblattdrucksystemen und den Einstiegsmodellen der Inkjet-Endlossysteme.”

Die zur drupa 2016 eingeführte ColorGrip Lösung, die auf gestrichenen Medien Druckergebnisse in hoher Qualität erzielt, erweitert die Anwendungsvielfalt der VarioPrint i300. Mit ColorGrip ist die Maschine eine attraktive Lösung für Unternehmen, die hochwertige Direktmailings, personalisierte Bücher im Farbdruck, Bedienungsanleitungen und Schulungsunterlagen produzieren.

Die ersten Installationen der VarioPrint i300i mit ColorGrip zeigen auch, dass sich die Maschine auch für anspruchsvolle grafische Anwendungen eignet, so beispielsweise für die Produktion von Broschüren und Zeitschriften.


Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg
Print Drucken



PARTNER NEWS










EVENTS







   AGB | Impressum | Datenschutz  Copyright © 2017 GmbH   Valid XHTML 1.0 Transitional ¡Valid CSS! Boormarken bei... Share on Twitter   Share on Facebook   Share on Digg